Die 1st Illertaler Bagpipers zogen mit ihren Dudelsäcken und ihrer Schottischen Tracht stimmungsvoll zum Beginn des Abends mit dem Titel „Scotland The Brave“ ein.

Bürgermeister Jochen Stuber aus Kirchberg, der bei den Bagpipers selbst die Trommel spielt, begrüßte die ca. 260 Gäste und erläuterte die Geschichte der Gründung der „Dudelsackgruppe“ in Kirchberg. Er informierte die Gäste über die Verbindungen der Gemeinde Kirchberg und Sinningen mit der Gemeinde Balzheim.

Auch Bürgermeister Günter Herrmann aus Balzheim lauschte den interessanten und auch humorvoll vorgetragenen Ausführungen von Jochen Stuber.

Die 1st Illertaler Bagpipers umrahmten mit dem Stück „Highland Cathedral“, „Amacing Grace“ und „Mull of Kantire“ das Interview zwischen Stuber und Ortsvorsteher Fritz Wohlhüter aus Sinningen.

Im Anschluss spielte der Kammermusikkreis unter Leitung von Gudrun Diebold mit den einzigen klassischen Musikstücken bei der Zeltkirche in Balzheim und brachten folgende Kompositionen, wie Pavane/P.A Haingnant und Sarabande und Gigue M. Chapentier, zur Aufführung.

Zeltkirchenpfarrer Thomas Wingert sprach in seinem Referat über die Sehnsucht des Menschen, die eine Sehnsucht nach Gott ist. Dazu falteten die Gäste mit buntem Papier Schiffchen, die viele Besucher auf die Bühne brachten um an die Erfüllung des Menschen in Jesus Christus zu erinnern und dazu einzuladen.

Bildnachweis: Willy Paal

Kirchberger Abend