Über 200 Gäste sind zum Konzert „Immer geliebt“ mit Werner Hoffmann aus Aitrach gekommen. Walter Kreil begrüßt die Gäste, die an Bistro Stühlen mit Getränken und Knabbereien Platz genommen haben.

Alle Menschen sind von Gott begabt. In besonderer Weise auch der Musiker und Komponist Werner Hoffmann, der über 40 Jahre auf seinem E-Piano Musik komponiert und Texte schreibt.

In berührender Weise besingt Werner Hoffmann die biblische Geschichte vom „Verlorenen Sohn“, die der holländische Autor und Theologe Henri. J.M. Nouwen in seinem Buch “Nimm sein Bild in dein Herz“ geschrieben hat.

Zwischen den einzelnen Liedern erzählt Hoffmann die Geschichte jener beiden Söhne. Der eine ist vom Vater weggegangen und ausgezogen und letztlich auf der Straße gelandet. Der andere Sohn bleibt zu Hause und vergönnt dem heimkommenden Sohn die Liebe des Vaters.

In dieser Geschichte wird die Sehnsucht des Menschen nach der Heimat bei Gott eindrücklich deutlich.

Alle Menschen sind bei Gott willkommen und eingeladen und finden dort ihr „Zuhause“.

Auch Werner Hoffmann ist es so ergangen und hat deshalb dieses inspirierende Musikprojekt gestaltet.

Bildnachweis: Berthold Büchele

Konzert mit Werner Hoffmann: Immer geliebt